Pflegehinweise & Reinigung

Kletterseile, Segeltaus, PPM Taue (Polypropylen geflochten/gedreht)
Leichte Verschmutzungen können ganz einfach mit einem fett­lösenden Allzweckreiniger in einem Wasserbad (auch ohne Reiniger) entfernt werden. Einfach einlegen und einweichen. Rauhe Schwämme und Scheuer­mittel sind für die Reinigung nicht zu empfehlen. Ein weiches MicroTuch ist ausreichend und man kann das TauWerk damit abreiben. Laut Hersteller ist es möglich, die Seile in der Waschmaschine zu waschen. Hierzu werden die Tauwerke in einen kleinen Wäschesack gegeben und bei max. 30° bis 40° gewaschen.

Baumwollseile und Hanfseile
Baumwollseile und Seile aus Naturfaser würde ich generell nur in einem Wasserbad waschen oder mit einem feuchten Tuch und mildem Reiniger säubern. Das Seil nach dem Waschen aufhängen und mehrere Stunden trocknen lassen. Nicht in der prallen Sonne, dadurch werden die Fasern hart. Das Seil öfters zusammenrollen und  damit es nicht steif bleibt und nicht eingeht.

 

*KEINE chlorhaltigen Reiniger, Bleichmittel oder andere lösungsmittelhaltigen Reiniger benutzen! Eine Garantie dafür, dass das Tauwerk ganz bleibt, nicht abfärt oder eingeht, kann ich nicht geben. Hier handelt jeder auf eigenem Risiko – waschen in der Waschmaschine!

* TauWerke dürfen nicht mit heißen, scharfen oder spitzen Gegenständen bearbeitet werden!

*Die Tauwerke NICHT in einem Trockner trocknen! Am besten auslegen oder aufhängen und dabei darauf achten, dass sie nicht in der prallen Sonne sind!

* Vor Salzwasser schützen!

* Den Hund nicht an den TauWerken knabbern lassen! Mit den spitzen Zähnen können Fäden gezogen werden oder die Takelung gelöst werden!

 

Biothane und Lederadapter
Biothane ist sehr robust. Es kann ganz einfach mit Wasser und einem Tuch gesäubert werden. Lederteile sollten nicht lange in ein Wasserbad. Nach dem Säubern am besten mit einer farblosen Ledercreme oder Lederfett das Leder wieder mit Feuchtigkeit und Glanz versorgen.